Versandkostenfrei innerhalb DE/AT

Ohrhänger

Filter

65 Produkte


Hang around and shine!

Ohrhänger kommen inklusive einer ziemlich sicheren Hingucker-Garantie. Sie baumeln und funkeln, umspielen Deinen Hals und Dein Gesicht, sind fast immer in Bewegung – ein echter Blickfang! Lies weiter und erfahre mehr zum zeitlosen Variantenreichtum des Dauerbrenner Ohrschmucks jeder Epoche: den Hängern!

Was sind Ohrhänger?

Klar, eigentlich „hängen“ fast alle Ohrringe im Ohrloch. Aber eben nur eigentlich – denn Ohrstecker – richtig! – stecken im Ohrloch. Was also macht Ohrhänger genau aus? Was unterscheidet Ohrhänger von Creolen? Wir erklären es Dir!

Die Haupteigenschaft eines hängenden Ohrrings, also eines Ohrhängers, ist die Tatsache, dass das entscheidende Schmuckteil unterhalb des Ohres baumelt. Also, das was die Blicke auf sich ziehen soll, das Zentrum der Ohrhänger-Kreation sitzt nicht auf Deinem Ohrläppchen, sondern hängt möglichst frei und mir viel Spiel unterhalb Deines Ohres.

Genau genommen kann man Creolen oder Hoops zu den Ohrhängern zählen – aber auch wenn jede Creole ein Ohrhänger ist, ist andersherum nicht jeder Ohrhänger eine Creole.

Welche Designs gibt es für Ohrhänger?

Die einfache Antwort: unendlich viele. Aber natürlich gibt es ein paar Design-Parameter, die sich benennen lassen. Wir tun unser Bestes und zählen Dir hier unsere Einsichten auf:

Typisch für Ohrhänger: die Verschlussarten

1. Der klassische Haken (auch „Afro-Haken“)

Ein geschwungener Haken aus Metall mit einem möglichst langen Ende wird durch das Ohrloch gesteckt. An seinem vorderen Ende ist das Schmuckelement des Ohrhängers befestigt. Durch Länge und Balance bleibt der Ohrschmuck an seinem Platz. Ist das Schmuckelement des Ohrhängers etwas schwerer und besteht  daher die Gefahr, dass der Haken bei Bewegung aus dem Ohr rutscht, wird der Ohrhänger  durch einen Stopper aus Gummi oder Kunststoff ergänzt. Damit wird das Verlieren des Ohrhängers verhindert. Manchmal wird auch das Ende des Hakens in ein am Schmuckelement befestigten kleineren Haken eingehängt.

2. Der Steckverschluss

Wie bei einem Ohrstecker wird ein kurzer Stift, der auf der Rückseite des Ohrläppchens mit einem Stopper befestigt wird, durch das Ohrloch geschoben. Bei den Ohrhängern mit Steckverschluss baumelt aber das zentrale Schmuckelement unterhalb des Ohres. Anders wie bei den kleineren Ohrsteckern, die fest am Ohrläppchen sitzen.

3. hippe Alternativen:

Neben diesen beiden Standardmöglichkeiten, gibt es natürlich noch eine Vielzahl an kreativen Variationen. Ein Must-Have in jeder gut sortierten Schatulle sind beispielsweise die sogenannten „Durchzieher“ oder auch Chain Earrings: Dabei handelt es sich um filigrane Kettchen, die man durch das Ohrloch zieht, und welche dann an beiden Seiten des Ohrläppchens herab hängen. Um das Einfädeln zu erleichtern ist an einem Ende des Kettchens ein Stäbchen befestigt. Das andere Ende wird mit dem elementaren Schmuckelement verziert. Eine Durchzieher-Variante sind feste Kreationen aus gebogenem Edelmetall und verschiedenen Designs: von Applikationen aus farbigem Emaille über Diamant-Verzierungen bis hin zu Statement-Versionen in Bügelschlossform. Elegant und extravagant ist die Variante mit einem zarten Kristall, der am Ohrläppchen sitzt und einem langen, grazil nach vorne geschwungenen Haken - so kommt dieser Ohrhänger ohne Verschluss aus und verblüfft durch seine coole Simplizität.C

Das verwendete Material
Im Prinzip kann man für Ohrhänger natürlich jedes Material verwenden. Für hochwertigen Schmuck werden allerdings hochwertige Materialien bevorzugt. Nicht nur wegen des exklusiven Materialwerts, sondern auch für einen besseren Tragekomfort und eine classy Optik. So sind Edelmetalle zum Beispiel weniger problematisch, was Allergien betrifft. Und ein echter Diamant funkelt viel intensiver als ein Stein aus Kunststoff. Wir bei Glanzstücke München verwenden für unseren Schmuck ausschließlich reines 925er Sterling Silber und 18 karätiges Gold in den Nuancen Gelbgold und Roségold und kombinieren sie mit echten Süßwasser-Zuchtperlen, Zirkoniakristallen, echten Edelsteinen wie Mondstein, Opal, Amethyst, Türkis, Rosenquarz und besonderen Materialien wie Emaille.

Die Wirkung von Ohrhängern
Die Wirkung eines Ohrhänger-Paars hängt natürlich im einzelnen mit dem Style der Ohrringe zusammen. Grundsätzlich ziehen Ohrhänger die Blicke schneller auf sich als kleine Ohrstecker, versteht sich. Allein durch die Eigenbewegung der Ohrhänger und die dadurch erzeugten Lichtreflexe spielen sie sich schneller ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Dadurch wiederum lenken sie die Blicke auf Dein Gesicht und Deine Hals- und Nackenpartie. Je nach Typ unterscheidet sich auch die Bewegung der Ohrhänger. Sind sie leicht und filigran bewegen sie sich anders an Deinem Ohr als große, massive Statement-Hänger. Und eine baumelnde Perle schimmert dezent, während mit vielen Zirkonia-Kristallen besetzte Chain Earrings bei jeder Kopfdrehung unwiderstehlich funkeln.

Wie reinige ich Ohrhänger?

Wie für alle Schmuckstücke gibt es auch für die Reinigung von Ohrhängern ein paar Allround-Tips, die Du generell bei der Pflege von hochwertigem Schmuck beachten solltest und ein paar Besonderheiten, die speziell auf Ohrhänger zugeschnitten sind.

1. Hygiene – Schutz vor Entzündungen

Wie bei allen Ohrringen solltest Du Dich bei Ohrhängern vor allem um den Bereich kümmern, der Dein Ohr berührt: Verschlüsse und Stecker. Dort lagern sich beim Tragen Schmutzpartikel ab, die zu Infektionen führen können. Je größer länger und schwerer Deine Ohrhänger sind, desto mehr bewegen sie sich und desto mehr Kräfte wirken auf Deine Ohrlöcher. Durch Reibung oder ein versehentliches Hängenbleiben kann es zu Mikroverletzungen kommen, die sich durch Eindringen von Schmutz entzünden können. Daher ist es wichtig, dass Du Deine Ohrhänger regelmäßig reinigst!

2. Glanz

It’s simple: Schmutz raubt Deinen Ohrhängern den Glanz. Fette, Schweiß, Staub oder ähnliches machen die Kristalle und Edelsteine blind und lassen Silber und Gold stumpf werden. Zwar sind unsere Schmuckstücke aus Silber mit einer hochwertigen Rhodinierung vor dem Anlaufen geschützt – aber gegen Ablagerungen auf der Oberfläche hilft wie bei den Zähnen nur eins: Putzen. Damit Deine Ohrhänger ihren Glanz behalten, empfiehlt sich also eine regelmäßige Reinigung. Aber ACHTUNG: bei unsachgemäßer Reinigung kannst Du die empfindlichen Oberflächen Deiner Ohrhänger zerstören. Beachte also folgende Regeln:

Die richtige Reinigung von Echtschmuck Ohrhängern und was Du beachten solltest

1. Wasser genügt! Vermeide säurehaltige, scharfe oder ätzende Reinigungsmittel – fast alle Chemikalien in Seifen greifen die empfindlichen Oberflächen von Gold, Silber, und Kristallen an und lassen sie stumpf und matt werden. Dies gilt im Besonderen für Deine Ohrhänger mit Perlen! Unsere Süsswasser Zuchtperlen sind Naturprodukte und ebenso zart wie ihr Schimmer. In der Regel reicht es, wenn Du Deine Ohrhänger gründlich mit lauwarmem Wasser spülst. Sollte das nicht ausreichen, kannst Du eine sanfte Seifenlauge aus simpler Kernseife benutzen.

2. Stöpsel zu! Wenn Du Deine Creolen unter laufendem Wasser reinigen willst, denke unbedingt daran, den Abfluss zu verschließen oder ein dünnes Tuch ins Waschbecken zu legen. So vermeidest Du, dass Deine Ohrhänger (oder Teile wie Verschlüsse, Anhänger, etc.) sich auf Nimmerwiedersehen in die Kanalisation verabschieden. Am sichersten reinigst Du Deine Ohrhänger in einer Schüssel.

3. Hauptsache weich! Wenn Du den Eindruck hast, dass Du ein Hilfsmittel benötigst, um Schmutz aus schwer erreichbaren Stellen Deiner Ohrhänger zu entfernen, empfehlen wir Dir eine weiche Zahnbürste. Verzichte unbedingt auf den Einsatz von harten Gegenständen, Peeling-Pasten oder Tüchern mit harten Fasern. Diese zerkratzen womöglich die empfindlichen Oberflächen Deiner Gold oder Silber Ohrhänger. Vor allem die Perlen Deiner Ohrhänger solltest Du mit besonderer Vorsicht behandeln, um den edlen Schimmer dieser kleinen Schätze zu erhalten. Übrigens: Zum Polieren von Silber, Gold, Kristallen und Perlen eignet sich unser spezielles Schmuckreinigungstuch besonders gut!

Wo bewahre ich meine Ohrhänger am besten auf?

Grundsätzlich gilt für jeden Echtschmuck und damit auch für Deine Ohrhänger: möglichst staubfrei! So bleibt ihr Glanz am längsten erhalten. Wir empfehlen Dir einen Blick in unsere Kategorie Aufbewahrung zu werfen: Dort findest Du verschiedene Lösungen zum Aufbewahren von Schmuck - vom großen Schmuckorganizer bis zum kleinen Reiseetui! Somit kannst Du Deine Ohrhänger ohne Verheddern und ohne Verlustgefahr verstauen und hast außerdem ein hübsches Accessoire für Dein Zuhause oder als Reisebegleiter.